Wawel

Führung auf dem Wawel –  mit dem deutschsprachigen Stadtführer Wawel besuchen
Führungsdauer: ca. 2-4 Stunden

Unser Top-Angebot für Wawel + Altstadt : 3 Stunden deutschsprachiger Führung nur 80,-EUR/Gruppe – kostenlose Anfrage senden

Auf dem Wawel-Hügel wurden im Mittelalter das königliche Schloss und eine gotische Kathedrale errichtet. Die Herrscher der Jagiellonen-Dynastie wandelten das gotische Schloss zu einem der schönsten Renaissance-Residenz in ganz Mitteleuropa, die noch heute Besucher aus aller Welt mit ihrer Pracht und Schönheit begeistert. Eine einzigartite Erfahrung bietet Besuch des Schlosshofes in frühen Morgenstunden oder in späten Abendstunden – wenn nur wenige Menschen anwesend sind. Besuchwert ist auch Rundgang durch die königliche Kathedrale. Kaum einziges Gebäude ist so eng mit der Geschichte Polens und Krakau verbunden und von so großer Bedeutung wie Kathedrale auf dem Wawel. Die königliche Kathedrale ist heute nicht nur Ruhestätte für die Reliquie des heiligen Stanislaw – Schutzheilige für Krakau und Polen, sondern auch ein Ort, wo viele bedeutende historische Ereignisse wie Krönungsfeierlichkeiten, königliche Hochzeiten und Begräbnisse stattgefunden sind. Charakteristisch für die Innenaustattung der Wawel-Kathedrale ist eine Ansammlung von königlichen Sarkophagen, die an die Geschichte der Kirche und der Nation erinnern und eine Reihe der Kapellen, die auf Veranlassung von verschiedenen Herrscher errichtet wurden. Die Krypta unter der Kathedrale birgt die Gräber von Königen und großen Persönlichkeiten, die die polnische Geschichte vielmehr beeinflusst haben. In der Gruft der Könige kann man auch Sarg des August des Starken sehen, der zum polnischen König auch gekrönt wurde (die Urne mit seinem Herzen befindet sich in Dresden).

Im Rahmen der Wawel-Führung können Sie folgende Objekte sehen:
  • Kathedrale:  Königliche Kathedrale mit ihren Krypten, wo polnische Königen und polnische Nationalhelden bestattet sind, gilt als die wichtigste Kirche Polens, Kathedrale diente als Krönungsort und Bischofskathedrale. Unter vielen schönen Kapellen kann man in der Kathedrale z.B. Vasa-Kapelle (innen barock gestaltet) und Zygmunt-Kapelle anschauen, die als Meisterwerk der Renaissance gilt.  Darüber hinaus kann man u.a. Zygmunt-Glocke (die berühmteste Glocke Polens), Grabmäler der polnischen Königen,  Confessio des heiligen Stanislaus, Reliquien von der Königin Jadwiga, Sarkophag mit dem Bildnis des Königs Kasimir der Jagiellonen, der Veit Stoß verfertigt wurde, sehen. Eintrittspreis zusätzlich: 14,-PLN/Person
  • Krypta der polnischen Königen und Nationalhelden: eine Reihe von königlichen Grabkammern und Sarkophagen von polnischen Nationalhelden (Tadeusz Kościuszko, Józef Piłsudski)
  • Krypta der polnischen Nationaldichter: Juliusz Słowacki, Adam Mickiewicz
  • Wawel-Hügel: Spaziergang auf dem Hügel mit der Erklärung der jetzigen und ehemaligen Gebäuden, Wawel als Machtzentrum Polens – Geschichte dieses Ortes, Ausblick auf das Panorama von Krakau über der Weichsel
  • Schlosshof – die Geschichte des Schlossbaus und der polnischen Königen, die hier geherrscht haben (die Besichtigung der königlichen Gemächer im Königsschloss und der Ausstellungen wird in dieser Option nicht enthalten)
  • Drachenhöhle und Drachendenkmal am Weichsel-Ufer – dort hat der legendäre Wawel-Drache gewohnt, Eintrittspreis zusätzlich 3,-PLN/Person,
  • Ausgrabungsstätte – eine archäologische Anlage mit Fundamenten mittelalterlichen Gebäuden, die früher eine kleine Städtchen auf dem Wawel-Hügel neben der Kathedrale und Schloss bildeten,
  • Kathedralen-Museum: Sammlung von den wichtigsten und ältesten polnischen Regalien und der Gegenstände, die mit der Religion verbunden sind: Lanze des heiligen Moritz aus dem X. Jh., das Rationale aus dem 14. Jh. , das die Königin Jadwiga den krakauer Bischhofen geschenkt hat, Andenken verbunden mit dem Papst JohanNes Paul II.

Wichtiger Hinweis: Wawel-Besichtigung kann man mit der Führung in der Altstadt, Königsweg, Marienkirche mit dem Hochaltar von Veit Stoß, Paulinerbasilika mit dem Bestattungsort der prominenten Polen (Czesław Miłosz, Karol Szymanowski, Stanisław Wyspiański)  verbinden. Die meisten Touristen entscheiden sich für eine Option Wawel mit der Altstadt zusammen bei einer deutschsprachiger Führung zu besuchen.

Schreiben Sie uns an, um mehr dazu zu erfahren.

Hof der Burg
Hof der Burg
Kathedrale
Kathedrale