Es war einmal in Kazimierz…, also die Geschichte des jüdischen Stadtviertels

Kazimierz – einmal war es eine Stadt, die sich später  zu jüdischem Stadtviertel entwickelte. Ich empfehle diese Führung für alle, die jüdische Kultur, Feste und Sitten näher erkunden und ein Stadtteil mit einem andere Ambiente entdecken möchten. Das jüdische Krakau wartet auf Sie!

Was können Sie im Rahmen dieser Führung anschauen – jüdische Denkmäler und Gedenkstätte:

  • Alte Synagoge
  • Remuh-Synagoge
  • Alter jüdischer Friedhof
  • Neuer jüdischer Friedhof
  • Popper-Synagoge
  • Kupa-Synagoge
  • Fortschrittliche Synagoge
  • Synagoge von Isaak Jakubowicz
  • Hoche Synagoge
Führungsdauer: ca. 2 Stunden

Sie können fakultativ auch eine von Synagogen besuchen – dabei sind zusätzliche Eintrittspreisen zu berücksichtigen (5-10,-PLN/Person)

Wichtiger Hinweis: Sie können das Jüdische Stadtviertel mit dem ehemaligen Ghetto in Krakau in Podgórze besuchen (Der jüdische Wohnbezirk in Krakau während der Okkupationszeit). Schreiben Sie uns an, um mehr Details dazu zu erfahren.

Kazimierz
Kazimierz